Unsere einzigartige Technik des Autoklaven-Verschlusses

Wir stellen den Deckel und die Gegengewichte auf eine eigene Konstruktion und entlasten dadurch die Behälterflanschkonstruktion, die sich durch diese Technik nicht verformt! Das ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber konventioneller Technik. Ein störungsfreier Betrieb ist über lange Jahre gewährleistet!

Der Deckel wird im Entladungsfall nach oben geschoben. Eine Schienenbrücke im Härtekessel oder auch außerhalb ist kurz gehalten, ca. 800 mm, bei einem Durchmesser des Autoklaven von 3 m. Das spart Platz vor den Autoklaven. Bei einem Autoklave Durchmesser von 2,9 m sind das immerhin 2 m! Das Gewicht der Tür wird durch Gegengewichte in Balance gehalten. Die Kraft zum Öffnen und Schließen ist gering. Der Sicherheitsstandard des Verriegelungs-Mechanismus ist sehr hoch!

Autoklaven – Einsatzgebiete

Lebensmittelindustrie
Baustoffindustrie
Gummiindustrie
Luftfahrtindustrie
Lebensmittelindustrie

Sterilisation von Lebensmittel in Dosen und Gläsern. Mit Direktbeheizung von Wasser und Kühlung ebenfalls mit Wasser.
Ungezieferbefall von Obst und Gemüse entfernen mit CO2. Direktbeaufschlagung mit CO2.

Baustoffindustrie

Härten von Wandbaustoffen z.B. Kalksandstein und Porenbeton
Direktbeheizung mit Dampf 13 -21 bar
Ausführung: 2m – 3,1 m Durchmesser, Länge: bis 50 m Arbeitsdruck: 16 bar

Gummiindustrie

Vulkanisieren von technischen Gummiprodukten.
a.)            Direktbeheizung mit Dampf
b.)            indirekte Beheizung mit Dampf über einen eingebauten Wärmetauscher
Luftumwälzung mit Umluft Ventilator

Ausführung: 1,4m – 6m Durchmesser, Länge 14 m, Arbeitsdruck: 5 bar

Luftfahrtindustrie

Aushärtung von Kohlefaserverbund Material, (Drohnen und Modelle, Einzelteile in der Autoindustrie)
Mit Umluft Ventilator und Elektro Heizung, Thermal Öl oder dampfbeheizt.
Ausführung: 1,2m – 6 m, Länge:  22m, Arbeitsdruck: 16 bar.

Menü